Leiter Forschung und Entwicklung (m/w/d) Großraum Münsterland


Firmenprofil:

Unser Mandant zählt zu den größten und erfolgreichsten Unternehmen aus dem Münsterland. Das Unternehmen verzeichnet kontinuierliches Wachstum und entwickelt sich ständig weiter. Aktuell beschäftigt unser Klient mehrere hunderte Mitarbeiter und ist auf der Suche nach einem „ Leiter Forschung und Entwicklung (m/w/d)“ im Großraum Münster.

Ihre Aufgaben

– Entscheidung über die Rezeptierung

– Erstellung und Betreuung von Entwicklungsplänen

– Bewertung und Optimierung von Entwicklungsprojekten anhand Kosten und Leistungsvergleiche eigener Produkte zu Marktprodukten

– Koordinierung und Auswertung von Patentrecherchen

– Umsetzung von Entwicklungen anhand von Vorgaben der Geschäftsführung und Produkttypvorgaben unter Einbeziehung eigener Entwicklungsformulierungen, Marktbeobachtungen (Benchmarking), Patente, Fachinformationen, Institutkontakte,

– Entscheidungen über Rohstoff- bzw. Produktfreigaben treffen

– Auswahl und Prüfung der Rohstoffe und Alternativrohstoffe in Abstimmung mit der Entwicklungsabteilung, dem Einkauf, der Produktsicherheit und dem Vertrieb

– Kontrolle der Rezeptierungskosten und der Qualität der gesamten Produkte

– Budgetplanung und Budgetkontrolle sowie Einhaltung des geplanten Budgets

– Informationsaustausch zur Geschäftsführung, zur Leitung Einkauf und zur Vertriebsleitung über neue Rohstoffe, Produkte, Marktentwicklungen und Rohstoffkostensituation

– Kundenkontakte und -besuche, allein oder mit dem Vertrieb zur Ideenpräsentation und Problemdiskussion, zur Reklamationsbearbeitung,  zu technischen Informationen (Präsentation von Testeinrichtungen, Testversuchen)

– Präsentation bei Kundenbesuchen im Unternehmen

– Personalverantwortung,  ziel- und ergebnisorientiertes Führen der Mitarbeiter/innen

– Qualifikationsbedarfe planen und konzeptualisieren, prüfen, koordinieren, abstimmen

– Führen und/oder Mitarbeiten in Einzelprojekten

– Einhaltung, Anwendung und Förderung der Managementsysteme-Dokumente

– Einhaltung der Arbeitssicherheits- und Umweltvorschriften

Ihr Profil

– promovierte/r Chemiker/In oder verwandtes Berufsbild mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung oder Dipl. Chemiker/In mit mind. 10 Jahre Berufserfahrung (mit mind. 5 Jahren Leitungserfahrung in der Produktforschung und -entwicklung) oder vergleichbares

– detaillierte Kenntnisse von den WPR- und KPF-Produkten

– Fachkenntnisse von mindestens 5 Jahren in der Produktformulierung, Qualitätssicherung und Anwendungstechnik

– gute Fachkenntnisse in der Produktsicherheit und Zulassungsverfahren

– kaufmännische und marketingbezogene Kenntnisse, entweder durch eine zusätzliche kaufmännische Ausbildung/Weiterbildung oder durch eine andere belegbare Tätigkeit, z.B. Zusammenarbeit mit Marketing und/oder Durchführung von Kalkulation o. ä., sowie Branchenkenntnisse erforderlich; interdisziplinäres Wissen sehr von Vorteil

– unternehmerisches Handeln, um nachhaltigen, wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens sicherzustellen

– detaillierte technische Kenntnisse zu Prüfverfahren (z.B. Leistungstests)

– Erfahrung (mind. 5 Jahre) in der Formulierung von Produkten

– Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern/innen von mind. 5 Jahren

– Vermittlungsfähigkeit von technischen Gegebenheiten (z.B. Viskositätsaufbau bei Geschirrspülmittel, Rezepturabhängigkeiten)

– Zusatzqualifikation in der Produktsicherheitsbewertung

– vertiefte Kenntnisse in den zugrundeliegenden Gesetzen/Verordnungen etc. (Detergentienverordnung / REACH / Kosmetikverordnung / Umweltschutzmanagement und begleitende Vorschriften) erforderlich

– Erfahrung im Umgang mit ERP-Systemen (u.a. SAP) sowie MS-Office

– verhandlungs- und präsentationssicheres Englisch; weitere Fremdsprachen von Vorteil

– Wissen branchenspezifischer Vokabeln ist Voraussetzung

– Rohstoffinnovationen, Kundenanforderungen, Marketingaussagen, Verbandskontakte, Gesetzesänderungen etc.

– Kontakte zu Testinstituten, Rohstoffherstellen und –händlern sowie  sonstige branchenspezifische Kontakte

– Fachgerechter Einsatz und Umgang mit Arbeitsmitteln

– Team- und Kommunikationsfähigkeit

– Verantwortungsbewusstsein und Selbstbewusstsein, Überzeugungs- und  Durchsetzungskraft

– Leistungsbereitschaft, Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit

– Kooperationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Kritikfähigkeit

– Mitarbeiterführung/-motivation

– Sorgfältigkeit und Gewissenhaftigkeit

– Forschungs- und Entwicklungsarbeiten planen, generieren, projektieren, begleiten, verantworten

 

Kontakt

Christian Beerlage
Manager

T: +49 2562 600 206 1 | M: beerlage@prokontakt.info

ProKontakt GmbH | Kircheninsel 3 | 48599 Gronau